Scharoun Theater

Das Theater Wolfsburg ist ein 1973 eröffneter Theaterbau. Er wurde nach Plänen des Architekten Hans Scharoun errichtet und hat Ähnlichkeiten mit der Berliner Philharmonie.
In den Jahren 2014/2015 wird das Theater komplett unter Beachtung des Denkmalschutzes saniert.
Wir führen dabei die Rabitzarbeiten durch. Der Hohlräume zwischen der Rohdecke und der Rabitzdecke sollen als Lüftungskanäle dienen. Dazu müssen die Rabitzdecken in Teilbereichen geöffnet und zwischen Rabitzdecke und Rohdecke abgeschottet werden.
Die Abschottung müssen absolut luftdicht sein. Ebenso die von uns gebauten Lampenkoffer. Gleichzeitig werden Kabel für die brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes verlegt.

Nach Beendigung der Arbeiten wird die Decke von uns wieder mit Rippenstreckmetall (RSM) und einer Unterkonstruktion aus Rundeisen geschlossen und an die bestehende Rabitzdecke angearbeitet.




Auftraggeber: Stadt Wolfsburg
Ausführungsbeginn: März 2015